Nail Art Update

 
 
The last time I posted something about my nail designs is already months ago, whoops! Of course I didn’t stop painting my nails, I just didn’t have the time to write about it. There is one thing in the world I would never neglect: My family. Did you think I would say “My nails”? Come on – how superficial.

 

To catch up here are a few of my latest designs:

#1 Ice Cold
Bling

 

This one is
simple – I wanted to try something futuristic and plain. I painted my nails
white and used a silver Kiko Mirror Nail Lacquer for the ring fingers, then
glued small rhinestones on.

 

 

#2 Golden Sparkle

 

Same idea
with the metallic ring finger – here I used the “08 Night in Vegas” topcoat
from Essence in two layers on black polish. 

 

 
 
#3
Sandstyle Flower

 

For this
one I used “Lovesome” from P2 and glued tiny flowers on top.

 

 

#4 Finger
Prints

 

I loved
this design when I saw it on “Lackfein”. I just had to try it myself  :) 
It’s super easy to do: I painted my nails white,
then put a bit of black nail polish on a piece of paper, dipped my finger into
it, stamped it on the paper first to get off the excess polish, then stamped it
on my nail. I tried different angles for a varied look.  

 

 
 

 

Tags from the story
, , ,
More from Malin Rouge

Win a Minga Berlin Giveaway + My Minga OOTD

  First of all: Merry Christmas! Santa is bringing you an extra...
Read More

10 Comments

  • wuah du hast so ein händchen fürs nageldesign, ich bin begeistert! aber hey jahre waren das nicht XD modestudentin, was machst du genau wenn ich fragen darf? modedesign etwa? das hätte ich nämlich auch überlegt, als nächstes zu machen. aber ich werde mich erst nächstes jahr bewerben (bin für dieses jahr leider zu spät dran gewesen). ja fachbücher waren auch so die letzten bücher die ich bewusst gelesen hab. bis auf die tatsache dass ich seit anfang august wieder bibel lese, aber das ist eher was spirituelles als etwas zur entspannung das erklärt auch deine frage, ob ich streng gläubig erzogen wurde: also ja, in hinblick auf religion sehr! aber meine mama hat auch immer versucht, mir einen liberalen geist zu geben, was ich wichtig finde. religion ist für das herz und die seele da – als tröster, und als möglichkeit, seine eigene persönliche wahrheit zu finden. dieses konzept gefällt mir auch sehr. ich hatte immer so meine phasen wo ich gezweifelt habe, fand aber eigentlich immer wieder zurück, wie auch dieses jahr. ich finds nur ganz schrecklich, wenn fundamentalisten sich so einen richtigen battle liefern müssen um die einzig richtige wahrheit (die es meiner meinung nach gar nicht gibt) – die gibts ja bei atheisten wie auch bei anhängern aller weltreligionen. leider. wenn menschen mit vollkommen verschiedenen ansichten über so sensible dinge diskutieren, endet das immer nur in wut und verletzungen, und das mag ich nicht.

    ach das tief kam leider wieder. aber nur so teilweise. ich glaube nicht mehr an die männerwelt, haha XD

    oh lego mochte ich auch immer gerne! vor allem schlösser und krankenhäuser hab ich gebaut und sie dann in der badewanne geflutet XD und ich mochte die lehrerinnenbarbie (den anderen hab ich gerne die köpfe abgenommen, jaja) und drachenfiguren XD und auch sehr gerne boxen und fussball! nebenher hab ich hasencomics gezeichnet … rammstein mit 11 ist aber wirklich ungewöhnlich, da habe ich glaub ich noch meine sailor moon und pokemon cd's gehört … ja technik fand ich immer faszinierend. ich war auch eifersüchtig auf meinen bruder, weil er so viel technikkram in seinem zimmer hatte, und ich nicht. ich war auch total begeistert von unserem ersten pc. und wollte immer alles selbst reparieren, bevor es zum fachmann gegeben wird, jedenfalls bei kleinen geräten hat auch meistens erstaunlich gut geklappt XD gebastelt hab ich auch immer, ja. aber eher gemalt. ich wollte schon immer gerne kreativ sein.

    ahhh hohlbein, doch der sagt mir was … mh, dein ausrutscher sei dir verziehen kindheit und jugend ist ja auch immer zum experimentieren da

    liebe grüße
    dahi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.